www.src-poering.de • Thema anzeigen - Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

Forum des Steve McQueen Cup

Moderatoren: Rudi S., sveneuve, Darts Dieter

Beitragvon HANNS » Di Dez 23, 2008 9:47 pm

ihr lieben deutschen, manchmal seid ihr ja schon schwierige leut.
Der letzte dialog hat einfach was kabarettartiges:
Einer fragt, ob eine felge zugelassen ist.
Die antwort lautet: felgen sind freigestellt.
Ersterer findet seine frage dadurch nicht beantwortet.
hm.

Bitte helft mir: Was ist es, was ich hier nicht verstehe?
HANNS
 
Beiträge: 1561
Registriert: Mi Mai 25, 2005 10:14 pm
Wohnort: salzburg

Beitragvon walterh » Di Dez 23, 2008 11:15 pm

Stimmt Hans, da muss ich Dir Recht geben.

Aber es hat auch was Gutes, jetzt habe ich mal wieder ein wenig im Slot-IT Tuningbereich gestöbert und heraus gefunden, dass Markus sich wohl auf das "PL" für Plastikfelge bezieht. Wusste ich nicht, dass es diese Bezeichnung gibt, bin a bissi zu sehr Alulastig.

Die werde ich gleich aus der Auswahlliste streichen, denn es sind nur die Serienfelgen oder Alufelgen zugelassen.

Wäre schön, wenn ich das gleich erkannt hätte (oder der Hinweis in diese Richtung verlaufen wäre).

Schöne Grüsse,

Walter
Benutzeravatar
walterh
 
Beiträge: 266
Registriert: So Apr 25, 2004 10:00 am
Wohnort: Woerthsee

Beitragvon HANNS » Di Dez 23, 2008 11:28 pm

steht aber eh so im reglement, wenn ich sinnentnehmend lese.
PL also hab ich nun gelernt; ihr deutschen seid uns einfach ein wenig voraus
in den winkelzügen der slottechnik.
HANNS
 
Beiträge: 1561
Registriert: Mi Mai 25, 2005 10:14 pm
Wohnort: salzburg

Beitragvon Jorge » Mi Dez 24, 2008 12:50 pm

Servus!

Klaus hat ja bereits ein großteil der Fragen bezüglich der passenden Reifen beantwortet.
Ein...zwei Zusätze habe ich aber doch noch.
Gestern habe ich ein paar spaßige Stunden beim Werner verbracht und Reifen testen können.
Für die GT40 Felge eignen sich auch sehr gut die NSR Formel 1 Reifen. Man sollte aber ein Auto haben der die 13 mm Breite auch unterbringen lässt.
Insgesamt war der Grip nicht toll auf der Bahn, da relativ viel Staub lag. Die grüne Spur war noch die Beste und ermöglichte mir mit einem ortmannbereiften Wagen um die 9,1 s. Mit Prorace von Ninco waren es dann 9,5 s. Auch die serienmäßigen Fly-Classic Reifen ließen sich zu diesen Rundenzeiten treiben, was mich ein wenig erstaunte. Von der Haptik her, hätte ich es denen nicht zugetraut. Funzen aber ganz gut.
NSR habe ich nicht ernsthaft testen können, da ich sie erst beim Werner erworben habe und daher sind sie ungeschliffen gewesen. 9,8 s waren unter diesen Umständen drin. Ist aber wohl wenig repräsentativ, da gerade mal 1/4 der Reifen aufgestanden sind.
Insgesamt ist mir aufgefallen, daß die Gummireifen empfindlicher auf verschmutzte Fahrbahnen reagieren, Die oberen Zeiten waren nur in der zweiten schnellen Runde nach abziehen der Reifen möglich. Ab da ging es kontinuierlich in 2 Zehntel Schritten in Richtung 10 Sekunden Rundenzeiten.

Also: Immer schon staubsaugen die Bahn vor den Rennen! :)

Bin sehr gespannt aufs erste Rennen!

Ciao
Jorge
Jorge
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Nov 17, 2007 12:18 pm
Wohnort: Regensburg

Beitragvon BerndK » Fr Dez 26, 2008 9:57 pm

Hallo Jorge,

...Für die GT40 Felge eignen sich auch sehr gut die NSR Formel 1 Reifen...

Danke, hatte ich bereits ergänzt im ausführlichen Felgen-/Reifen-Posting. Walter und ich werden jenes Posting immer mit den neuesten Infos zu Alus und passenden Reifen up to date halten - dann hat der Interessierte alles aktuell Wissenswerte immer gleich in einem Beitrag vor Augen

... Man sollte aber ein Auto haben der die 13 mm Breite auch unterbringen lässt...

Nur die Felgenbreite ist ausschlaggebend, nicht der Reifen(rohling) denn der wird ja immer passend geschliffen - auch an den Stirnseiten. Im Fall der (SMQ) GT40 Felge sind es 11 mm Felgenbreite.

...insgesamt ist mir aufgefallen, daß die Gummireifen empfindlicher auf verschmutzte Fahrbahnen reagieren...

Stimmt, ist aber auf Clubbahnen kein Problem.

...Also: Immer schon staubsaugen die Bahn vor den Rennen! :)...

Würde ich für "staubige" Bahnen wie z.B. eine wenig befahrene Heimbahn so unterstreichen :wink:

Danke für Deine Erfahrungen!

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 280
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Beitragvon Gerd Münchberger » Di Jan 06, 2009 8:35 pm

Hallo SMQ - Fans ,

Hier kommt eine kleine Zusammenfassung von unserem Ausflug zum Nockring für alle Gummireifen - Fans und diejenigen , die noch welche werden wollen.

Zuerst mal Vielen Dank an die Veranstalter und alle Teilnehmer für die angenehme Atmosphäre und die tollen Rennen. Bis auf den verschwundenen Jaguar ein rundum gelungenes Event.

Zum Thema : Das Folgende erhebt keinen Anspruch auf Reproduzierbarkeit.

Raumtemperatur winterlich , stetig steigender Gripp auf allen Spuren während des Trainings und wohl auch während der einzelnen Läufe.

Alle Reifen auf SMQ - Standartfelge :

Nachdem Tobias und ich aus den vorbereiteten Rädern für unsere jeweiligen Autos die nach Zeitnahme und Gefühl besten Räder ausgesucht haben und auch Richard mit Leihauto und Michi mit Rädern von uns , ohne Trainingsmöglichkeit für die beiden , ausgestattet wurden,ergab sich im Rennen folgendes Bild.

Tobias , Porsche 908/3 , Cartrix 1124 , mit Konus 0,5 , Bestzeit 10.56.
Richard , Porsche 908 , Cartrix 1124 , ohne Konus , Bestzeit 10.85.
Gerd , Lola T 70 , NSR Ultragrip 5217 , mit Konus 0,5 , Bestzeit 10.87
Michi , Porsche 917 LH , NSR Ultragrip 5219 , mit Konus 0,5 , Bestzeit ca. 11.0

Michi war mit seinen Reifen wirklich nicht gut bedient , stempeln und rutschen im Wechsel. ( Sorry ! )

Zufällig ( Team Grenzland mit 7 Runden Vorsprung ) war da noch der Halbzeitstand vom August 2008 , SMQ - Langstrecke Süd an der Wand. Die schnellste Rundenzeit unserer Lola mit OrtmannReifen war damals eine 11.57. Meine Autos sind alle noch im original Ortmann - Trimm , also auf zu neuen Rekordrunden mit Gummis!

Viele Grüße
Gerd
    Gerd Münchberger
     
    Beiträge: 108
    Registriert: So Jan 15, 2006 7:51 pm
    Wohnort: München - Denning

    Reifenwahl

    Beitragvon Peter Vornehm » Mi Jan 07, 2009 5:31 pm

    Hallo zusammen.

    Ich hatte gestern auch endlich mal Zeit meine Smq Schnuckel beim Werner zumindest einmal anzufahren.
    Alte Ortmannreifen runter und Gummi drauf!

    908/3 - SMQ Standartfelge - NSR Ultragripp Classic 5219

    Die Reifen wurden auf der Hudy ohne Konus geschliffen und nur leicht abgerundet.
    Gefahren bin ich auf der Spur 3 grün.
    Nach den ersten 30 Runden und ein paar mal abziehen waren bereits 8.7 sec. Zeiten drin. Nach 60 gefahrenen Runden bereits 8.5 und dann 8.4 sec. Dann mußte ich leider der gestellten Klasse von Werner Lorenz weichen.

    Bestzeit beim SMQ-Rennen von Michi Jasch waren übrigens 8,763 sec.

    Bin gespannt wie schnell das nächste Rennen wird.

    Bis bald

    Peter
    ein Sloti kaufen ist nicht schwör, es schnell zu machen dagegen söhr !!!!!!!
    Benutzeravatar
    Peter Vornehm
     
    Beiträge: 301
    Registriert: Do Feb 09, 2006 6:42 pm
    Wohnort: München

    Beitragvon Jorge » Mi Jan 07, 2009 6:35 pm

    Hi!

    Das hier habe ich beim Surfen entdeckt.
    Sehr schön recherchiert!

    http://lwr.at/Events/GUMMItest/Gummitest.htm

    Ciao
    Jorge
    Jorge
     
    Beiträge: 71
    Registriert: Sa Nov 17, 2007 12:18 pm
    Wohnort: Regensburg

    Beitragvon BerndK » Fr Jan 09, 2009 1:14 pm

    Hallo zusammen,

    @Gerd und Peter - vielen Dank für Euren Tracktest-Input! Sieht doch ganz vielversprechend aus, freut mich.

    Gruß
    Bernd
    Benutzeravatar
    BerndK
     
    Beiträge: 280
    Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
    Wohnort: Steißlingen

    Re: Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

    Beitragvon Piet » Mo Apr 06, 2009 5:26 pm

    Hi zusammen,
    am WE fand der erste lauf zur SMQ Langstrecke Süd in Insula statt.
    sauber.rc ist mit NSR Ultragrip gestartet. Nach dem Rennen habe ich die Reifen untersucht:

    Fahrzeit: 4h
    Vorher: gerade geschliffen, 20,7 mm
    Nachher: innen 20,5 mm, aussen 20,2 mm, es hat sich also ein deutlicher Konus eingefahren.
    Die Reifen wurden im Rennverlauf eher besser als schlechter (gefühlt). Martin (der die Strecke blind fahren kann) kam nach 4 Stunden Fahrzeit ohne Reifen- und Schleiferservice auf exakt die gleichen Rundenzeiten wie am Anfang.

    Gute Voraussetzungen also für das SMQ 12h Rennen.

    Zu den Cartrix Reifen mögen sich andere Teams äußern.

    Wer meine Langstreckenphilosophie kennt weiß, wie meine Strategie aussehen würde: Boxenstopp gibt's höchsten, um Felgeneinsätze zu polieren und die Frontscheibe zu saubern. Ansonsten muss die Karre so aufgebaut sein, dass sie 10h ohne service durchkommt!

    Leider alles nur Theorie, da ich aus beruflichen Gründen nicht mitfahren kann. Allen anderen wünsche ich viel Spaß bei den legendären 12h SMQ!


    LG Piet
    Piet
     

    Re: Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

    Beitragvon BerndK » So Okt 11, 2009 4:00 pm

    Hallo zusammen,

    zur Info - an einigen Exemplaren des NSR Ultragrip für Fly Classic Nr. 5219 (das ist der mit Profil) gab es beim Schleifen Gummiablösungen - also nicht Lufteinschlüsse die sich zeigen sondern richtig gehende Fetzen die es aus dem Gummi reißt. Man kann das zwar rausschleifen aber es kann gut sein daß man den Reifen am Ende aufgrund zu kleinen Durchmessers nicht mehr für SMQ verwenden kann.

    Bei NSR Ultragrip 20,5x11,5 Nr. 5215 und NSR Ultragrip 21,5x11,5 Nr. 5217 wurde das noch nie beobachtet, derzeit besser diese verwenden.

    Gruß
    Bernd

    P.S.: Ich habe ein paar kleine Updates in unserer Übersicht vorgenommen.
    Benutzeravatar
    BerndK
     
    Beiträge: 280
    Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
    Wohnort: Steißlingen

    Re: Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

    Beitragvon BerndK » Mi Feb 17, 2010 6:40 pm

    weitere kleine Updates in der Vollgummi-Abteilung...

    Gruß
    Bernd
    Benutzeravatar
    BerndK
     
    Beiträge: 280
    Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
    Wohnort: Steißlingen

    Re: Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

    Beitragvon Rudi S. » Do Nov 06, 2014 6:38 pm

    Hallo SMQ Gemeinde.

    Hier ein paar Infos zu den Vollgummireifen und Clubsport Alufelgen aus Umpfis Slotbox.
    Die Bezeichnung der passenden Felgen ist: Clubsport Alufelge 13 x 14 x 11 mm für 2,38 mm Achsen.
    Die Felgen haben keinen Steg, der Flansch ist innenliegend, die Madenschrauben sind 3 mm für 1,5 mm Inbus.
    Die passenden Reifen: Vollgummireifen 25 Sh. 12,5 x 21 x 15 mm. ( Siehe auch Bild )

    Felgen auf die erforderliche Breite bringen ( Für Slotit ca 9,5 - 10 mm )
    Mit geeignetem Kleber verkleben, auf die Breite abstechen und für Slotit mit 0,5 Konus, bei mittlerer Drehzal schleifen.
    Für Fly kann ich keinen Konus empfehlen.( Korn ca. 150 )
    Innenkannte brechen und Aussenkante runden.

    Dann viiiiiiiiiiiiiele Runden drehen und immer wieder mit sauberem Klebeband abziehen.

    Die Reifen haben ein anderes Fahrgefühl, als die meist verwendeten NSR Ultragrip Reifen, sind aber eine gute Alternative dazu.
    Die Reifen lassen sich besser Schleifen als die NSR Reifen.
    Der maximal erlaubte Durchmesser von 21 mm ist im gegensatz zu den NSR Reifen leicht erreichbar, die breite ist sehr variabel.
    Die Madenschraube ist nur durch den Reifen erreichbar, die gehen aber gut durchstechen.

    Viel Spaß beim basteln.

    Gruß. Rudi
    Dateianhänge
    DSC_4476.JPG
    DSC_4479.JPG
    DSC_4482.JPG
    Rudi S.
     
    Beiträge: 65
    Registriert: Mi Feb 23, 2011 9:51 pm

    Re: Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

    Beitragvon BerndK » Do Mär 19, 2015 8:14 pm

    Hallo Rudi,

    ich bin der Bernd, der den Bereich hier (und den SMQ) früher mal mit gepflegt hat.

    Zu den GP Tires (hatte die Herkunft bei slotbox erfragt aufgrund Reglement) - ich hatte das Vergnügen, für die 2014 Saison zweier Züricher 1:32 Rennserien (SSRA GT und Züri Meister) mehrere Sätze genau dieser Reifen und Felgen vorzubereiten. Diese Rennserien existieren etwa so lange wie der SMQ, und sehr lange wurden GP Tires auch dort eingesetzt. Selbst die sehr ehrgeizigen Schweizer 1:32 Slotkollegen haben die Reifen nach vielen Jahren dann in einer der beiden Serien abgesetzt, da es zu viele Beschwerden gab bzgl. des Zeitaufwandes beim Schleifen. Ich habe meine Sätze auch nur mit sehr vieeeeel Geduld im Gegensatz zu den NSR Ultragrip, von welchen ich für SMQ und Superstock sehr viele vorbereitet habe, hinbekommen. Genau nach der Anleitung http://www.schlitzrennen.de/Reifenworks ... n_2010.pdf vorgegangen. Allerdings besitze ich auch nur eine RSM. Wobei ich bei den GP auch nur jeweils einen Reifen statt der üblichen 2 damit schleifen konnte. Mit der Maschine lag mein Zeitaufwand etwa beim Vierfachen gegenüber NSR Ultragrip. Will sagen, nicht jedem ist mit GP bessere Schleifbarkeit gegönnt ;-)

    Was ich voll bestätigen kann ist tolles Fahrgefühl und der Verschleiß ist im Vergleich zu den Ultragrips sehr gering, selbst mit sehr starken Motoren auf flüssigen Kursen inkl. solchen mit abrasiver Oberfläche (Ninco).

    Viele Grüße
    Bernd

    P.S.: Freue mich sehr, daß der SMQ weiterlebt !!!
    Benutzeravatar
    BerndK
     
    Beiträge: 280
    Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
    Wohnort: Steißlingen

    Re: Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

    Beitragvon Rudi S. » Fr Mär 20, 2015 3:50 pm

    Hallo Bernd.

    Schön das Du hier mal vorbeischaust.
    Ich bin an sich nach wie vor begeistert von den Reifen und mag die NSR überhaupt nicht, weil die so ausfransen.
    Die RSM ist dafür sicherlich nicht ideal. Ich habe meine vor ca. 2 Jahren verkauft und 70 Euro draufgelegt für die Scaleauto.
    Hab Ich nie bereut.
    Beim Schleifen ist aber ein Band, Korn ca. 150, in gutem, bis sehr gutem Zustand empfehlenswert.
    Ich schleife die inzwischen auch eher langsamer mit mehr Druck, so das die schön fein "abwuzeln".
    Ich spar mir auch den Feinschliff. Einfach fahren und abziehen.

    Vielleicht sieht man sich ja mal. Würde mich freuen.


    Gruß. Rudi
    Rudi S.
     
    Beiträge: 65
    Registriert: Mi Feb 23, 2011 9:51 pm

    VorherigeNächste

    Zurück zu Steve McQueen Cup

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

    cron