www.src-poering.de • Thema anzeigen - Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

Forum des Steve McQueen Cup

Moderatoren: Rudi S., sveneuve, Darts Dieter

Vollgummireifen - Erfahrungsaustausch-Plattform

Beitragvon BerndK » Do Dez 18, 2008 6:50 pm

Hallo SMQ-Gemeinde!

An dieser Stelle soll ein Erfahrungsaustausch in Sachen Vollgummi entstehen. Aufgrund der unglaublichen Auswahl an Reifen und Felgen kann hier längst nicht jedes Produkt abgedeckt werden und das "Projekt" lebt von unser aller Mitwirken - wäre also super wenn ihr im Lauf der Zeit wenn neue Erfahrungen vorliegen möglichst zahlreich mitwirken würdet.

Viele Grüße
Bernd
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 281
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Vollgummireifen für SMQ

Beitragvon BerndK » Do Dez 18, 2008 7:23 pm

NSR Ultragrip haben sich in der Saison 2008/2009 bestens bewährt. Welcher Reifen passt nun auf welche Felge? Abgesehen von Durchmesser und Breite gilt es den Felgensteg zu beachten damit der Reifen mit seiner inneren mittigen Nut vernünftig drüberpasst.

Im Folgenden eine jederzeit ergänzbare Aufstellung die Walter und ich als Referenzliste so gut es geht up to date halten werden. Die Breitenangabe hinter den SMQ Felgen ist immer die Gesamtbreite, leider geben die meisten Hersteller oft nur die Breite der Lauffäche ohne Bund an - fatal wenn es eng her geht. [letzter edit am 13.04.10]:


17x11
Avant Slot 20712 (16,5x10) - Achtung: Ist inkl. Bund 10,5 mm breit
NSR 5004 (17x10)- Achtung: Ist inkl. Bund 11 mm breit
Avant Slot 20714 (17,5x10) - Achtung: Ist inkl. Bund 10,5 mm breit (optisch schon fast zu groß für Klassiker)
SMQ Standard (17x11, Steg 6 mm, kein Bund)

Passende Reifen:
- NSR Ultragrip 20,5x11,5 Nr. 5215
- NSR Ultragrip 21,5x11,5 Nr. 5217 (empfohlen)
- Ninco Slick 20,5x11,5 Nr. 80509 (weniger Grip als NSR, super auf Ninco Schiene)
- Ninco Prorace Slick 20,5x11,5 Nr. 80513 (weniger Grip als NSR)
- Fly Classic mit Profil - Ersatzteil, nur als Satz Nr. 79046 (sehr schwer schleifbar)
- Fly Modern - Ersatzteil, nur als Satz Nr. 79004 (sehr schwer schleifbar)
- Fly Standard - Ersatzteil, nur als Satz Nr. 79016 (sehr schwer schleifbar)


17x9
Avant Slot 20711 (16,5x9) - Achtung: Ist inkl. Bund 10 mm breit
NSR 5001 (16x8)- Achtung: Ist inkl. Bund 11,3 mm breit
Avant Slot 20713 (17,5x9) - Achtung: Ist inkl. Bund 10 mm breit (optisch schon fast zu groß für Klassiker)
SMQ Schmal (17x9, Steg 5 mm, kein Bund)

Passende Reifen:
- 19x10 Formate sämtlicher Hersteller (für vorne!)
- Reifen die auf die SMQ Standard 17x11 passen - logischerweise stirnseitig dann beidseitig mehr Überstand
- Proslot Reifen - z.B. Nr. 4002 (etwas weniger Grip als NSR Ultra)


15,8x10
MB Slot MB19017 (15,8x10 - Achtung: Ist inkl. Bund 11,3 mm breit)
Sehr gute Alternative für Fahrer die eine sehr leichte Felge mit zugleich zeitgenössicher Größe/Optik suchen.

Passende Reifen:
- NSR Ultragrip for Formula 1 20x13 Nr. 5221 (empfohlen)
- NSR Ultragrip 20x12 Nr. 5213


15,8x8,2
Slot.it Sipa17AL (15,8x8,2), Sipa24AL (Achtung: Inkl. Bund 10,9 mm breit)
Diese Felgen (vor allem die Sipa17 als slot.it Serienfelge) liegen bestimmt bei vielen von Euch zuhause.

Passende Reifen:
- NSR Ultragrip 20x12 Nr. 5213 (empfohlen)
- sämtliche slot.it Gummireifen (etwas weniger Grip)
- alle 19x10 Formate sämtlicher Hersteller (speziell für vorne interessant)


14,5x11
SMQ GT40 (14,5x11, Steg 6,6 mm, kein Bund)

Passende Reifen:
- NSR Ultragrip for Formula 1 20x13 Nr. 5221 (leider grenzwertig klein)
- Ninco F1 Nr. 80502 (weniger Grip als NSR - Achtung, ist ein Satz inkl. Vorderreifen)
Den GT40 kann man alternativ mit der SMQ Standard Felge o.ä. fahren vom Platz in den Radhäusern her (s. ganz oben). Die GT40 Felgen passen auch optimal auf den Porsche C6.


14,5x8
SMQ 330 (14,5x8, Steg 4,3 mm, kein Bund):

Passende Reifen:
- Ninco Classic 20x7 Nr. 80503
- Ninco Classic 21x9 Nr. 80504
- Scalextric Nascar Nr. 8306
- Scalextric Camaro, Mustang - Ersatzteil, nur als Satz Nr. 8543
- Scalextric Ferrari 330 - Ersatzteil, nur als Satz Nr. 9249
Leider gibt es von NSR keine passenden Reifen. Nur für "Heimanwendung" - Empfehlung Ninco. Der Felgensteg ist zwar ca. 1mm breiter als die Nut im Reifen, das geht aber wenn man verklebt und schleift. Falls jemand von Euch mal einen passenden NSR oder Cartrix Reifen findet bitte unbedingt Bescheid geben.


Wichtige Hinweise:
- NSR keinesfalls vom Durchmesser her zu klein kaufen - sie haben generell eine Klebenaht/Delle die den tiefsten Punkt darstellt, 21,5x11,5 wäre auf der sicheren Seite
- In Nahtnähe nicht mit Sekundenkleber verkleben - die Naht kann dann durch Lösungsmittel (selten) platzen! Pattex wäre eine Alternative bzw. spezieller Reifenkleber; oder einfach die Naht nicht benetzen.
- obige Fly Reifen sind zumindest mit einer RSM unzumutbar zäh zu schleifen, da ist unbedingt Hudy o.ä. angesagt


[edit am 21.12.08 - weitere Reifen, Felgen und Bestellnummern ergänzt]
[edit am 24.12.08 - Slot-IT Plastikfelge herausgenommen]
[edit am 06.01.09 - Slot.it Sipa17/24 als Empfehlung für Minimalaufwand beim Cartrix Slick]
[edit am 04.10.09 - NSR 5219 auf GT40 Felge, Alternativfelgen SMQ standard, schmal, GT40, Einleitung]
[edit am 24.01.10 - ergänzter Hinweis zu Alternativfelge für GT40]
[edit am 17.02.10 - weitere Felgenalternativen, Felgenmaße SMQ Felgen]
[edit am 21.02.10 - Felgenmaße ergänzt, NSR Ultragrip für Fly Classic 5219 als Empfehung entfernt aufgrund Schleifproblemen diverser Fahrer]
[edit am 23.02.10 - NSR 20x12 für GT40 Felge als Empfehlung rausgenommen, zu provisorische Lösung - danke an Stefan Schmeusser für den Hinweis]
[edit am 21.03.10 - übersichtlichere Einteilung der Knowledgebase; Cartrix Slick Soft 20x11 Nr. CX1124 als Empfehlung gelöscht - der Hersteller verwendet leider mittlerweile eine unschleifbare Mischung]
[edit am 14.04.10 - 2 NSR Felgentypen ergänzt, zusätzliche Reifengröße für MB Slot 19017]

Gruß
Bernd
Zuletzt geändert von BerndK am Di Apr 13, 2010 5:55 pm, insgesamt 29-mal geändert.
Grund: Ergänzungen
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 281
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Tool für Reifenzuordnung auf Alufelge

Beitragvon BerndK » Do Dez 18, 2008 7:31 pm

Wenn ihr keine SMQ Felgen fahrt gibts von Overdrive ein recht hilfreiches Tool um rauszufinden welcher Reifen auf welche Felge passt:

http://www.overdrive-shop.net/reifen_search.php

Ohne Gewähr!
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 281
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Schleiftechnik

Beitragvon BerndK » Do Dez 18, 2008 7:39 pm

Hier ein Vorschlag zur Schleiftechnik (Angaben gelten für Arbeit mit RSM):

- Reifen verkleben
- mit irgendwas zwischen Körnung 180 und 240 auf Maß bei 5V schleifen - mit Gefühl, nicht zu stark drücken
- Stirnseiten planschleifen mit 600er Körnung bei 8V. Das feine Papier und mehr Umdrehungen lassen die Reifen weniger "ausfransen"
- Konus ab 0,5° mit 600er Papier (auf die Laufflächen)
- Kanten großzügig verrunden für mehr Grip - das geht am besten mit 2000er Abralon Schleifpad und 8V - mit Gefühl !
- alles trocken
- abziehen
- abschließend 50 Runden (mit Gefühl am Gasfinger, nicht das Heck ausbrechen lassen) auf einer Bahn mit Grip einfahren.

Ergänzungen willkommen.

[edit am 24.01.10 - komplett ergänzt]
Zuletzt geändert von BerndK am So Jan 24, 2010 4:54 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: neue bewährte Erkenntnisse
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 281
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Beitragvon Jorge » Sa Dez 20, 2008 11:14 pm

SUper!

Vielen Dank für die Ausführungen und deine Recherchen zum Thema welcher Reifen passt auf welche Felge.
Ich werde nächste Woche ein paar Reifen testen und kann dann auch ein wenig berichten, vor allem was passende Reifen für die GT40 Felge angeht.

Frage an euch zu den Prorace von Ninco. Gibt es da eine EVO-Version?! Ich habe daheim welche mit dieser Bezeichnung rumliegen gehabt und gegen meine verbauten Prorace getauscht und prompt war der Wagen 4 Zehntel schneller pro Runde! Weiß da jemand etwas genaueres?

Grüsse
Jorge
Jorge
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Nov 17, 2007 12:18 pm
Wohnort: Regensburg

Beitragvon BerndK » So Dez 21, 2008 10:19 am

Hallo Jorge,

danke fürs Lob und Deine Hilfe. Für die GT40 Felge habe ich schon eine erste gute Lösung gefunden (s. oben).

Zu Deinen Prorace - auf der Ninco Homepage steht nichts dergleichen, da gibts nur Slick und Prorace.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 281
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Beitragvon walterh » So Dez 21, 2008 12:10 pm

Hallo Jungs,

zunächst möchte ich mich bei Bernd ganz herzlich für seine tatkräftige Unterstützung bedanken und gleichzeitig seine neue Funktion als Moderator im SMQ-Forum bekannt geben.

Während ich wohl eher die "Quatschbacke" bin, die natürlich gerne "everbodys Darling sein möchte", besticht Bernd durch knallharte, immer verifizierbare Fakten.

Diese Kombination hat uns beiden schon so manche Diskussion eingebracht aber immer zu einem durchaus sehbaren Ergebnis geführt.

Mit Bernd an meiner Seite ist mir nicht Bange, dass wir noch viele schöne, spassige SMQ-Saisonen erleben werden.

Schöne Grüsse,

Walter
Benutzeravatar
walterh
 
Beiträge: 270
Registriert: So Apr 25, 2004 10:00 am
Wohnort: Woerthsee

Beitragvon Piet » So Dez 21, 2008 6:05 pm

BerndK hat geschrieben:Hallo Jorge,

danke fürs Lob und Deine Hilfe. Für die GT40 Felge habe ich schon eine erste gute Lösung gefunden (s. oben).

Zu Deinen Prorace - auf der Ninco Homepage steht nichts dergleichen, da gibts nur Slick und Prorace.

Gruß
Bernd



Hallo,
von Ninco Prorace EVO hab ich noch nie gehört. Allerdings gibt es neuerdings sehrwohl eine 3te Reifensorte von Ninco: die Laprene Reifen. Die waren Anfangs nur auf Komplettfahrzeugen drauf, mittlerweile gibt's die auch schon als Ersatzteil.

Ich habe meine ehrlich gesagt nicht so toll zum Laufen gebracht, aber dazu gibt's auch andere Meidungen. Siehe hierzu auch folgenden Thread im Freesloter Forum:
http://www.freeslotter.de/thread.php?threadid=31990&sid=0a2785651727eda73357561595a1d1ea

Folgende Ankündigung habe ich noch irgendwo aufgetan:

Ninco 4x Reifen 20,5x11,5xSlick aus Laprene

Neue Reifen aus Laprene® = schnellere Rundenzeiten

Ninco hat für die neuen GT Modelle Lexus SC 430, Mosler Leyjun und Laborghini S.Berg eine neue Reifenmischung aus Laprene® verwendet. Zu erkennen ist dieser Reifen an der fehlenden Beschriftung an der Reifenflanke. Zudem ist er etwas schmaler und schon sehr flach, so dass der Reifen besonders schnell ein und angefahren ist um beste Ergebnisse zu liefern. Das Material ist nicht mehr Kautschuk oder Gummi sondern Laprene® mit einer Shore Härte von A35. Dieser Reifen bietet besseren Grip auf nahezu allen Untergründen und somit je nach Bahnlänge deutlich bessere Rundenzeiten.



Schöne Grüße
Piet
Piet
 

Laprene Reifen von Ninco

Beitragvon Piet » So Dez 21, 2008 6:54 pm

Nachtrag zu den Laprene Reifen

Hier eine technische Beschreibung des Materials, aus dem typischer Weise auch Dichtungen hergestellt werden. Nach dieser Beschreibung bin ich mir nicht sicher, ob Laprene näher an PU dran ist oder an Gummi/Kautschuk Mischungen. Laprene gehört zur Gruppe der thermoplastischen Elastomere!

Vor allem wäre zu klären, ob sich Gummireifen mit deisem Material auf der Strecke "vertragen" :? :? :?

Laprene®
Polyethylenbutylenblockstyrol SEBS TE(PEBBS), alles klar :wink: :? :?:

Diese Styrol-Blockpolymere haben einen 3-Block-Aufbau, bestehend aus zwei Styrolendblöcken (harte Komponente) und einem weichen Mittelblock (Ethylen-Butylen). Verarbeitbar auf normalen Thermoplastmaschinen (die Verarbeitung von SEBS ähnelt in etwa der vom Polypropylen mit mittlerem bis hohem Schmelzindex).
Weiter Härtebereich von Sh. A10 bis Sh. D55 Die mechanischen Eigenschaften erlauben einen Einsatzbereich von -40°C bis 120 °C.
Niedriger Druck- und Zugverformungsrest. Alle Blockstyrole haben gute Beständigkeiten gegen Wasser, Säuren und Basen. Durch Kohlenwasserstoffe werden alle Typen angegriffen (eine ausreichend kurze Einwirkung ist jedoch möglich). Ausgezeichnete dynamische Ermüdungsfestigkeit; hervorragende UV-,Ozon- und Witterungsbeständigkeit. Standardtypen von
Shore A10 bis Shore D55 (natur, schwarz oder eingefärbt).Physiologisch unbedendkliche Typen (Laprene 83F). 2-K-Typen für Verbindungen mit ABS, SAN, PC/ABS, PA..

Anwendungsgebiete.
Platten, Profile, Rohre, Schläuche - Maschinen, Geräte- und Apparatebau, Feinmechanik und Optik - Elektrotechnik und Elektronik - Fahrzeugbau, Bedienelemente und Beschläge - Medizin-, Orthopädie- und Laborbedarf - Verpackungen und Teile - Baubedarf - Haushaltwaren - Bad- und Sanitärausstattungen - Garten-und Landwirtschaftsbedarf - Spielwaren und Scherzartikel - Sport, Freizeit-und Campingartikel - Bekleidung und Zubehör, Arbeitsschutzartikel - Büro- und Schulbedarf - Täschnerwaren...


Schöne Grüße
Piet
Piet
 

Beitragvon Jorge » So Dez 21, 2008 7:20 pm

Hi Piet!

Die Laprene Reifen kenne ich. Die sind auf dem 997 z.B. serienmäßig drauf und sollen auf glatten Strecken wie Carrera oder Scalextric gut funktionieren. Michael Jasch hatte sie mal im Zusammenhang des Ninco worldcups getestet und meinte sie seien schlechter als die Gummireifen.
Ich kann nur bestätigen daß sie auf der rauen Nincobahn schlechtere Zeiten realisieren als die ProRace.

Vielleicht ist es einfach eine bessere Charge an Reifen gewesen von ProRace.

Grüsse
Jorge
Jorge
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Nov 17, 2007 12:18 pm
Wohnort: Regensburg

Erfahrungsbericht

Beitragvon Viper » So Dez 21, 2008 11:10 pm

Servus Gummifetischisten, :D

nachdem ich gerade vier SMQ-Schnuckels auf aktuellen Stand gebracht habe, kann ich mal einen ersten
Erfahrungsbericht abgeben. Umgerüstet auf NSR-Ultragrip wurden:
Lola T70 und Porsche 917 auf SMQ-Standardfelge, bzw. Ford GT40 und Porsche C6 auf kleine SMQ-GT40-Felge.
Auf die SMQ-Standardfelge passt sehr gut, wie bereits von Bernd erwähnt, die Größe 21,5x11,5 (NSR5217).
Auf die kleine SMQ-Felge (optisch richtig für C6 u. GT40) passt die Größe 21x12 (NSR5219).
Zum Verkleben habe ich ein lösungsmittelfreies Sekundenklebergel von Pattex (neu) benutzt.
Durch den einwandfreien Sitz dieser Reifen auf beiden Felgentypen war das Rundschleifen bei allen acht Pneus ruckzuck erledigt.
Die nachfolgenden angegebenen Zeiten gelten für je zwei Reifen, da diese immer paarweise auf einer Achse bearbeitet werden:
1. ca. 10min Rundschleifen (Körnung 180)
2. ca. 5 min Nachschleifen (Körnung 400)
3. kurzes Kanten verrunden
4. maximal 5 min Feinschleifen (Körnung 1200), dient auch zur Kontrolle eines einwandfreien Rundlaufs.
Die Schleifzeiten habe ich jetzt nicht gestoppt, sondern nur im Nachhinein geschätzt; vielleicht waren's auch weniger.
Irgendwie waren die vier Fahrzeuge doch ganz schnell vorbereitet incl. kompletter De-/Montage, Reinigung, Ölen,
Fetten und Schleiferpflege. Eine anschließende Proberunde erbrachte ein gewohntes, unverändertes Fahrverhalten.
Der GT40 und der 917er sind wie immer 2/10sec schneller als die beiden Anderen. Aber alle vier Fahrzeuge sind ziemlich genau
2/10sec langsamer als vorher mit den Ortmännern, lassen sich aber nach wie vor harmonisch und ganz flüssig ohne wilde
Powerslides bewegen. Allerdings muss ich sagen, dass meine Test-Carreraschiene auf dem Dachboden nicht den Grip bieten kann,
wie die beim Hotslot oder in Pöring. Da sieht es vielleicht wieder ganz anders aus.
Dennoch zeigten die Gummi-Pneus auch nach mehreren Runden konstant viel Grip, ohne dass man die Reifen ständig abziehen muss,
aber das kennen wir ja schon vom Superstock. Aber ich muss auch erwähnen, dass erfahrungsgemäß (auch vom Superstock) die
weichen NSR sehr sehr schnell verschleißen und oft nachgeschliffen werden müssen.
Wenn ich Daniels Fahrzeuge hergerichtet habe (natürlich nicht ganz so akribisch und perfekt wie meine, hehehe...), freue ich mich
jetzt richtig auf das nächste Rennen im Januar auf Ultragrip-Gummis von NSR.

Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest 8)

klaus
schlitzlos ist witzlos
Benutzeravatar
Viper
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr Sep 23, 2005 7:23 pm
Wohnort: Unterföhring

Beitragvon BerndK » Di Dez 23, 2008 10:10 am

Hallo zusammen,

@Klaus:
Vielen Dank für Deine Erfahrungen, super!
Auf die kleine SMQ-Felge (optisch richtig für C6 u. GT40) passt die Größe 21x12 (NSR5219).

Meinst Du die GT40 oder 330 Felge?

@Piet
Erst mal herzlichen Dank für Deine Recherchen!
...Das Material ist nicht mehr Kautschuk oder Gummi sondern Laprene® mit einer Shore Härte von A35...

Der Satz sagt alles was wir wissen müssen - es ist kein Gummireifen. Stammt zwar nicht "offiziell" von der Ninco Homepage, aber dort ist zu Laprene bisher überhaupt nichts zu finden. Auch die Anwendungsbereiche von Laprene lassen auf keinen gewöhnlichen Vollgumi schließen. So ein bisher sagenumwobenes, unklares Produkt halte ich in einer Rennserie für ungeeignet. Ich denke wir haben genug Alternativen. -> Laprene ist nicht für SMQ zugelassen.

Ich wünsche allen SMQlern eine frohe Weihnacht.
Bernd
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 281
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Re: Erfahrungsbestand Superstock GT

Beitragvon hoggema » Di Dez 23, 2008 6:47 pm

BerndK hat geschrieben:..., Sipa17PL,.... 15,8x8,2


Hallo Bernd,

ist diese Felge zugelassen?

Gruß
Markus
Benutzeravatar
hoggema
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi Mai 30, 2007 3:41 pm

Beitragvon walterh » Di Dez 23, 2008 9:18 pm

Hallo Markus,

die Alufelgen sind laut Reglement freigestellt.

Schöne Grüsse,

Walter
Benutzeravatar
walterh
 
Beiträge: 270
Registriert: So Apr 25, 2004 10:00 am
Wohnort: Woerthsee

Beitragvon hoggema » Di Dez 23, 2008 9:42 pm

Hallo Walter,

das beantwortet leider die Frage nicht.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
hoggema
 
Beiträge: 75
Registriert: Mi Mai 30, 2007 3:41 pm

Nächste

Zurück zu Steve McQueen Cup

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste