www.src-poering.de • Thema anzeigen - Reifenschleifmaschine

Reifenschleifmaschine

Forum des Steve McQueen Cup

Moderatoren: Rudi S., sveneuve, Darts Dieter

Reifenschleifmaschine

Beitragvon Jorge » Mo Apr 28, 2008 5:41 pm

Servus!

Ich suche eine Reifenschleifmaschine und bin mir nicht sicher welche es werden soll und bin daher für Tipps, Vor- und Nachteile die ihr mir nennen könnt danbar. Kennen tu ich die RSM, die Hudy und die Ilpe. Welche gibts noch und wo bekommt man die günstig denn mehr als 160€ sind schon heftig.
Die Maschine sollte auch in der Lage sein konisch zu schleifen. Hat jemand vielleicht eine Gebrauchte die er hergeben möchte?!

Grüsse
Jorge
Jorge
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Nov 17, 2007 12:18 pm
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Pepe » Mo Apr 28, 2008 9:47 pm

Hi Jorge,

leider kann ich nicht viel zu Deinen Fragen beitragen.
Als ich vor dieser Frage stand und rumgefragt habe, haben eigentlich
alle geantwortet Hudy.
Also ich habe mir eine gekauft und die Entscheidung bis jetzt nicht bereut,
habe aber natürlich auch keine Erfahrung mit den anderen Maschinen.

Aber es wird sich sicherlich noch der eine oder andere Profi zu Wort melden.

Grüsse,

Pepe
Benutzeravatar
Pepe
 
Beiträge: 1268
Registriert: Mo Apr 26, 2004 3:30 pm
Wohnort: Gilching

Beitragvon BerndK » Di Apr 29, 2008 11:15 am

Hallo Jorge,

ich habe eine RSM, fahre ausschließlich 1:32.

Wenn man komplette Achsen (auch Originalachsen!) schleifen will kenne ich aus eigener Erfahrung nur diese Alternative. Alle RSM die ich bisher kenne schleifen auf einer Seite einen Hauch kleiner als auf der anderen - man muß also am Schluß "auf Umschlag" schleifen also die Achse im Halter wenden und mit dem Meßschieber nachmessen.

Reifen die extrem abriebsfest sind (z.B. Fly Original, Cartrix, slot it zero grip) sind sehr mühsam damit (meine Erfahrung). Das können zweimotorige Maschinen gleube ich weitaus besser was ich so gesehen habe. Allerdings machen diese auch (noch) mehr Sauerei und das Schleifmedium wechseln ist problematischer.

Ich bin aber im Großen und Ganzen zufrieden, was sie nicht kann vermeide ich einfach bzw. brauche ich nicht.

Leider ist das Ding andauernd nicht lieferbar und konisch schleifen meine ich nur eingeschränkt möglich mit speziellem Zubehör mit festen Winkeln.

Wenn man nur schraubbare Alufelgen einsetzen möchte/darf geht auch jede andere Maschine.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
BerndK
 
Beiträge: 282
Registriert: Di Mai 31, 2005 7:17 am
Wohnort: Steißlingen

Beitragvon Woody » Di Apr 29, 2008 10:03 pm

Moin Jorge,

ich habe zwei Schleifen angeschafft. Die erste war eine RSM :? , die sich als "ungenügend" entpuppte und nun als Ergänzung für Kunststofffelgen hergenommen wird :cry: . Die RSM eignet sich wirklich nur für 1:32er und da Du ja konisch schleifen möchtest, scheidet sie ohnehin aus - das geht mit der RSM nicht :x .
Die zweite ist eine 2-motorige ILPE für ALU´s. Mit der ILPE habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht :) :D :lol: .

Vorteile:
1. Es lässt sich einfaches Schleifpapier auf die Scheibe kleben und bei Bedarf einfach und günstig auswechseln :P .
2. Kostet weniger als HUDY in der Anschaffung 8) .
3. Die ILPE ist Verfügbar :shock: !
4. Der Konus lässt sich sehr simpel einstellen und prüfen.

Wenn alles gut geht, dann bin ich am Sonntag wieder in Petershsn und bringe die beiden Schleifen mit. Dann hast Du einen direkten Vergleich (auch mit der Hudy) :idea: .

Gruß, Uwe
Der Herr sprach: "lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer ;-)
Benutzeravatar
Woody
 
Beiträge: 55
Registriert: Di Nov 22, 2005 11:28 am
Wohnort: 84144 Geisenhausen

Beitragvon Jorge » Fr Mai 09, 2008 12:52 pm

Servus!

Danke für die Infos...dann wirds wohl ne Ilpe werden...wenn mich der Praxistest überzeugt vom Uwe! :)

Ciao
Jorge
Jorge
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Nov 17, 2007 12:18 pm
Wohnort: Regensburg


Zurück zu Steve McQueen Cup

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste