www.src-poering.de • Thema anzeigen - GT2 am Nocking, das Rennen, SIEG FÜR ....

GT2 am Nocking, das Rennen, SIEG FÜR ....

Der langjährige GT2 Cup von HotSlot nun unter weitere Rennserien

Moderatoren: sveneuve, Darts Dieter, JeanPierre, Claus

GT2 am Nocking, das Rennen, SIEG FÜR ....

Beitragvon erik » So Okt 11, 2015 8:26 am

Andreas M.!!! Der Kleinste im Feld war an diesem Renntag der Größte! Wir müssen aufhören, in ihm einen Aufsteiger zu sehen, er ist jetzt ganz vorne dabei! Beim ersten „Auslandseinsatz“ für die GT2-Truppe sorgte er eindrucksvoll für „the Best of Show“!

Das freie Training am Freitag wurde von etlichen Fahrern genutzt. Neue Strecke, neues Terrain, für mehrere Fahrer das erste Antreten am schwierigen Nockring: Gratulation an die Serienverantwortlichen, sie haben Mut bewiesen. Gratulation an die Fahrer, die zuerst Moral und Können gezeigt und dann das hohe Niveau, auf dem der Markenpokal der Porsche GT2-Serie sich befindet, bestätigt haben.

Nach vielen Trainingsrunden am Samstag Start des Qualy, dessen Ergebnis schon ein Raunen durch die Menge gehen ließ: die Bestzeit konnte sich Erik zwar „programmgemäß“ holen , dahinter waren aber – weniger programmgemäß! – schon Dieter und Andy noch vor Richard und dem Rest des Feldes.

Im ersten Rennen selbst: hochgradig konzentrierte Fahrweise aller, die Autos fast durchwegs perfekt abgestimmt, extrem wenig Chaosphasen: allein hierfür müsste es einen Extrapunkt für alle geben.

Riesenärger gleich in den ersten Runden beim Trainingsschnellsten, Elektrikprobleme, viele Mutmaßungen, keine Lösung, Letzter! Sepp schlug sich für sein allererstes Antreten am Nockring wacker, musste aber natürlich der schwierigen Strecke Tribut zollen: er half mit, das Feld nach hinten abzusichern. Erfreulich JP: nach mäßigem Trainingsergebnis Steigerung von Runde zu Runde und Platz 7. Davor: erwartungsgemäß eine Phalanx von Heimbahnern, die Jungs von SCFS und Grenzland kennen den Nockring mit seinen dreizehn neuralgischen Kurvenabschnitten eben wesentlich besser, auch die Tunneldurchfahrt muss hier als Besonderheit erwähnt werden. Vinzenz kann als Dritter in diesem Kräftemessen seine fahrerischen Fähigkeiten einmal mehr unter Beweis stellen: sein Porsche ist zum Rennen neu aufgebaut worden und das neue Konzept noch wenig erprobt.

Von alldem vollkommen unbeeindruckt zeigten sich Andy und Dieter: der Teamchef hat Autos und Set-up wie immer im Training von Session zu Session von gut über besser bis hin zu siegfähig optimiert. Basis Arbeitsgerät, fahrerisches Können und das notwendige Maß an Coolness: Andy lässt sich im letzten Stint von Dieter nicht unter Druck setzen und gewinnt bei seinem ersten Einsatz am Nockring nach vier mal fünf Minuten mit einer Sekunde Vorsprung!!


Zweites Rennen: vom letzten Startplatz aus legt Erik mit mittlerweile nicht sicher behobenem Fehler (Regler???) vor: vier Runden mehr als Andy bei seinem Siegeslauf und noch vor dem im zweiten Rennen neu dazugekommenem Günter M. In Grenzland- und SCFS-Kreisen weiß man: wer vor Doktor Günter ins Ziel kommt, steht meistens ziemlich weit oben in der Ergebnisliste. Aber ob das reichen wird?
Bemerkenswert auch im zweiten Rennen die hohe Konzentration und die geringe Anzahl an Chaosphasen. Das Mittelfeld aus dem ersten Rennen rutscht in der Ergebnisliste trotzdem fast durchwegs ab. Erfreulich Leistungssteigerung bei Sepp: von dreizehn auf acht, mehr als plus 10% in der Rundenzahl. Wie eng es mittlerweile in der GT2 läuft, lässt sich am besten am Beispiel von Dieter zeigen: knapp zwei Runden weniger bedeuten P7 statt P2!
Natürlich hat Teamchef Dieter seiner Nummer 1 vor dem Start noch gute Tipps mit auf den Weg gegeben: „Nix riskieren, du hast heute schon gewonnen, brauchst nichts mehr zu beweisen, sicher ankommen, gute Punkte mitnehmen, …..“ usw. usf., bla, bla, bla, ….
Als gäb´s kein morgen legt Andy los: eine Top-Runde nach der anderen, er pusht und pusht, kein Fehler, kein Fehler und noch immer kein Fehler. Auf Spur eins fahrend lässt er Nockring-Altfuchs Vinzenz auf der schnelleren Spur drei keinen Meter und kann ihn im Finish sogar noch überholen! Zwei Runden mehr als im ersten Heat, es reicht trotzdem nicht ganz, aber er belegt Platz zwei noch vor „Dr. Günter“ und knapp hinter Erik.

Die Meisterschaft ist offen und spannend wie noch nie, wir freuen uns auf die nächsten Rennen!

Unterm Strich noch ein paar persönliche Worte: Klarer Sieg nach Punkten für den PDC mit Andy, Dieter, Alex und Rudi. Souveräne Vorstellung der Bahnneulinge (Sepp, Donald, Claus, ….). Wacker geschlagen haben sich auch die restlichen "Heimbahner", für die der GT2 in der Konfiguration Moosgummi/Fox neu ist. Grenzlandslot, SCFS und Nockring sagen herzlichen Dank fürs Kommen, für uns war es eine tolle Veranstaltung, wir hoffen, es war nicht das letzte Gastspiel der GT2-Serie bei uns! Erstaunlich, wie professionell und trotzdem familiär es im GT2-Zirkus mittlerweile zugeht. Leider konnten nicht alle Fahrer an dem Event teilnehmen, es hat eben jeder Tag nur 24 Stunden (wir arbeiten an einer Verbesserung :wink: )
Und: was immer hier vergessen wurde zu erwähnen: einfach anfügen!

Last, but not least: Herzlichen Dank an Andrea fürs Catering, thanks an Richard für die Organisation und Unterstützung und special thanks an alle Teilnehmer: ohne euch ….




VG

Erik
Dateianhänge
GT2 Nockring 20151010.pdf
(114.66 KiB) 292-mal heruntergeladen
erik
 
Beiträge: 615
Registriert: Fr Okt 12, 2007 6:20 am
Wohnort: Köstendorf

Aktuelle Tabelle

Beitragvon JeanPierre » So Okt 11, 2015 1:56 pm

Sauber, Erik, genauso schnell wie im Slot hier mit dem Bericht. Toll, toll, toll!
Und damit's aktuell bleibt, hier der neue Tabellenstand:
Tabelle nach Lauf 3.pdf
(329.99 KiB) 298-mal heruntergeladen


Herzlichen Glückwunsch an Dieter, der seine Autos auf den Punkt gebracht und damit seinen hohen Aufwand gerechtfertigt hat.
Natürlich Glückwunsch an Andreas, der es hervorragend umgesetzt hat.
(Das ist eine Kombination wie Colin Chapman und Jim Clark. Ältere Herrschaften werden wissen, was ich meine.)
Vielen Dank an die Gastgeber für die gelungene Veranstaltung.

Und noch was: Der Nockring kann sogar Spaß machen, wenn man ihn als das akzeptiert, was er ist: Eine Herausforderung.
Servus
JP
"Gegen mich etwas Dummes zu tun, ist ziemlich unklug. Denn wenn es ums zurückzahlen geht, bin ich ein Vollprofi" (Mattias Ekström)
Benutzeravatar
JeanPierre
 
Beiträge: 574
Registriert: Mi Apr 28, 2004 8:06 pm
Wohnort: Eching/Freising

Re: GT2 am Nocking, das Rennen, SIEG FÜR ....

Beitragvon sveneuve » Mo Okt 12, 2015 11:28 am

Das zu lesen, stimmt mich noch trauriger nicht dabei gewesen zu sein... :cry:

Schneller und toller Service :!:

Gruß
Sven
"Racing is life! Anything that happens before or after is just waiting" (Steve McQueen)
Benutzeravatar
sveneuve
 
Beiträge: 765
Registriert: Di Apr 28, 2009 9:37 am
Wohnort: Forstinning

Re: GT2 am Nocking, das Rennen, SIEG FÜR ....

Beitragvon Darts Dieter » Mo Okt 12, 2015 10:08 pm

Hallo Jungs,

Erik, Danke für die lobende Erwähnung und JP für den schnellen Ergebnisservice.

Danke auch für den herzlichen Empfang Euere Fürsorge. Es war ein gelungenes Rennevent.

Den Artikel habe ich Andi geschickt. Der Kleinste freut sich natürlich tierisch dass Ihm das gelungen ist.
Eric, Dir drücke ich die Daumen dass Du den Fehler in der Elektronik findest und dauerhaft beheben kannst.
Technikversagen beim Heim-GP ist so ziemlich das Schlimmste was einem passieren kann.

Bis zum nächsten Lauf. Der findet am Freitag, den 13. November, beim PDC statt. Hier wird wie immer um 18.00 Uhr aufgesperrt.
Sollte jemand in der Nähe sein und vorher trainieren wollen meldet Euch bitte.
dieter@pdc-neufahrn.de

Grüsse Dieter
Darts Dieter
 
Beiträge: 399
Registriert: So Aug 22, 2010 1:20 pm


Zurück zu Porsche GT2 Cup

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast