www.src-poering.de • Thema anzeigen - "Offene Gestellte Klasse" siebter Lauf am 30. März 2015

"Offene Gestellte Klasse" siebter Lauf am 30. März 2015

Forum des Powerpoint Drivers Club

Moderatoren: Rudi, Werner Lorenz

"Offene Gestellte Klasse" siebter Lauf am 30. März 2015

Beitragvon Darts Dieter » Mo Mär 23, 2015 9:42 am

Hallo Jungs,

endlich ist es wieder soweit......

Der nächste Lauf zur "OGK" steht an für Montag, den 30. März 2015.
Bahn ist ab 19.00 Uhr geöffnet.

Diesmal bringen wir die 1/32 SMQ-Fahrzeuge in Schwung.
Danach geht es direkt mit dem größeren Pendant weiter. Die 1/24er GFK-Lolas werden auf Mossis um den Kurs flitzen.

Wer seine SMQ-Fahzeuge auf der Powerpoint-Bahn testen möchte ist heute(23. März) Abend herzlichst willkommen.

Grüsse Dieter
Darts Dieter
 
Beiträge: 375
Registriert: So Aug 22, 2010 1:20 pm

Re: "Offene Gestellte Klasse" siebter Lauf am 30. März 2015

Beitragvon Darts Dieter » Di Mär 31, 2015 1:13 pm

Hallo Jungs, danke für den schönen Abend.

Am gestrigen Abend standen klar die Bahngespräche und das gesellige Beisammensein im Vordergrund.
Um 20.30 war es aber dann doch soweit. 14 gestärkte Mannen gingen an den Start.

Je 25 Runden pro Spur mit den 1/32ern und dann 25 Runden pro Spur mit den 1/24ern.
Trotz zügigem Fahrens wars danach kurz nach Mitternacht.

Die Rangliste und die Detailergebnisse vom siebten Lauf sind hier(wie immer) ONLINE!
http://www.pdc-neufahrn.de/?page_id=184

1/32er-Klasse, SMQ mit NSR Gummireifen:
Die Fahrzeuge/Bahn für 90 Minuten anzufahren war in jedem Fall gut. Mit viel Abziehen hatten dann auch die SMQs ausreichend Grip.
(Wie immer ist es schwer alle Autos auf den gleichen Speed zu bekommen. Die 917-Porsche, Spuren rot, grün und blau waren in der Lage zwischen 8.6 und 8.9 zu fahren. Der 908er auf der gelben Spur war trotz reduzierter Bahnspannung aber 2/10 schneller und erzielte Zeiten bis runter auf 8.329(Das wäre auch für den anstehenden SMQ-Lauf eine gute Option)). Insgesammt gabs wenige Abflüge. Grün war etwas kniffelig zu fahren.

Gestartet wurde nach Zufallsgenerator.
Im Ziel dann Dieter, Alex Keiner und Rudi Steiner auf dem Treppchen.
Das komplette Hauptfeld auf 20 Sekunden zusammen.
Alexander Kopp, Hajü, Andreas Mühlmann, Sepp Hartmann, Rudi Kopp, Artur Huber und Michael Föller.
Die jungen Wilden waren schnell unterwegs! Artur Huber schiebt sich noch knapp vor Michael Föller.
Dahinter wurde etwas strategischer gefahren.
Peter Vornehm vor Donald Tucholski der Werner ein weiteres mal schlagen kann.
Die Laterne bei den 1/32er nimmt Andreas Fritsche der trotz beherzter Fahrt oder wegen der Gleichen einige Abflüge zu verzeichnen hatte.

1/24er-Klasse, VRS-Fahrzeuge, GFK-Lolas T163/T165 auf Schöler Chassis mit Mossis:
Gestartet wurde in der umgekehrten Reihenfolge. D.h. die Gewinner des ersten Laufes mußten auch zuerst wieder auf die Bahn.
(Auf allgemeinen Wunsch)(Die Bahn wird mit den Mossis zu Schluß raus immer schneller.)

Bei den Fahrzeugen war der blaue Lola aber absolute Rakete, 7.345. Gelb und grün waren etwa gleich mit leichten Vorteilen bei der Fahrbarkeit für den grünen Wagen.
Nur der rote Lola hatte uns etwas enttäuscht weniger als 7.6 waren nicht drin, im Schnitt eher nur 7.7er Rundenzeiten.

Also nach kurzer Pause wieder ab ins Rennen....und dann.....

Zieleinlauf:
Dieter(erste Gruppe) vor Rudi Kopp(zweite Gruppe) und Donald Tucholski(dritte Startgruppe).
Das zeigt dass es aus allen Startgruppen möglich war vorne dabei zu sein.

Durch den Reverse-Start waren zudem die Abstände extrem knapp, 30 Sekunden über das komplette Feld.
Auf den Plätzen, HaJü, Andreas Mühlmann, Rudi Steiner, Peter Vornehm, Alex Keiner, Sepp Hartmann, Michael Föller, Alexander Kopp, Andreas Fritsche, Artur Huber und Werner.

Einige der Favoriten aus dem ersten Lauf mußten dem teilweise etwas unruhigen Rennverlauf Tribut zollen.
Hervorzuheben bleibt das es Andreas Fritsche gelungen ist die Laterne im zweiten Lauf abzugeben.

Dem Fahrzeugmechaniker des PDC ist ab und an schon das Herz stehen geblieben... mit wunderschönen GFK-1/24ern alle gleichzeitig in die ersten Kurven, aussenrum überholen, hart fighthen und entsprechen unsanft abfliegen....und so...
Insgesamt ein faires Rennen wenn auch das ein oder andere mal die Kollegen etwas früher Platz gemacht haben könnten.
Aber auch das gehört dazu, genügen Geduld und dann im richtigen Moment vorbei fahren.
Die Autos werde ich wieder polieren und kleben und dann sollte alles wieder im Lot sein.

So das war's zum siebten Lauf.

Lauf acht zur "OGK" findet am 27. April 2015 statt, Bahnöffnung ab 19.00 Uhr.
Am kommenden Ostermontag ist die Bahn geöffnet. Weiters ist demnächst auch wieder Scaleauto Fun-Cup beim PDC.
Gruppe 245 und SMQ, 2ter Lauf, finden dann im Mai statt.

Grüsse Dieter
Darts Dieter
 
Beiträge: 375
Registriert: So Aug 22, 2010 1:20 pm


Zurück zu PDC - Powerpoint Drivers Club

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron